Servicewarnung: Schließung der Washington Bridge in westlicher Richtung Details >>

Tarifstudie

Titel VI Aktienanalyse

Detaillierte Ziele für Tarifstudien

Tarifstudie Juli Präsentation

Pressemitteilung zur Tarifstudie 2015

Projektaktualisierung Mai 2015

Tarifstudie April Präsentation

Tarifstudie Bestehende Bedingungen

Projektaktualisierungen:

Neuestes Update:

Powerpoint-Präsentation zur Tarifstudie - Vorstandssitzung im Oktober 2015

September 2015

Vier Tarifoptionen stehen jetzt zur öffentlichen Überprüfung zur Verfügung. Diese Optionen schlagen Änderungen der Gebühren für einige Dienstleistungen und Produkte vor und führen auch neue Produkte ein, die den Kauf von Pässen und Tickets für Passagiere einfacher und in einigen Fällen wirtschaftlicher machen sollen. Einige dieser Optionen sollen auch die Boarding-Zeiten verkürzen.

Obwohl vier Optionen zur öffentlichen Prüfung angeboten werden, ist RIPTA offen für Vorschläge der Öffentlichkeit und wird die Daten und alle Rückmeldungen weiter verarbeiten. Infolgedessen wird die Empfehlung, die aus dieser Studie hervorgeht, höchstwahrscheinlich eine Kombination von Elementen aus den vier Optionen sein.

Sobald die RIPTA-Mitarbeiter alle öffentlichen Kommentare und Rückmeldungen überprüft haben, werden sie eine endgültige Empfehlung vorbereiten, die dem Verwaltungsrat der Behörde vorgelegt werden soll. Wenn der Vorstand beschließt, Preisänderungen vorzunehmen, finden formelle öffentliche Anhörungen statt, die im Voraus angekündigt werden. Erst nach den formellen Anhörungen würde der Vorstand eine endgültige Entscheidung treffen. RIPTA wird bis zum 5. Oktober 2015 Kommentare zu diesen Optionen erhalten. Kommentare sind jetzt geschlossen. Danke dir.

Tarifübersicht

Option A

Option B

Option C

Option D

Letzte Aktualisierung: Juli 2015 

RIPTA beginnt seine zweite Runde von Community-Meetings, um zu hören, was die Öffentlichkeit über potenzielle neue Tarifprodukte und mögliche Preisänderungen zu sagen hat. Die ersten Gemeindetreffen fanden im April 2015 in Providence statt, kurz nachdem die Tarifstudie begonnen hatte. Die aktuellen Gemeindetreffen finden an vier verschiedenen Orten im ganzen Bundesstaat statt und umfassen informelle „Bürozeiten“ am Kennedy Plaza-Verkehrsknotenpunkt in der Innenstadt von Providence, um den Besuchern den Besuch zu erleichtern.

Überblick:

Im März 2015 startete RIPTA eine umfassende Tarifstudie, um alle den Kunden angebotenen Tarifprodukte sowie die berechneten Tarife zu überprüfen. RIPTA beauftragte LTK Engineering Services aus Ambler, Pennsylvania, mit der Durchführung der erforderlichen Untersuchungen, da dies die erste eingehende Überprüfung der Tarifstruktur und der Tarifprodukte von RIPTA in der jüngeren Geschichte ist. Die Forschung umfasst Datenanalysen, Vergleiche mit Peer-Transit-Agenturen und die Befragung von RIPTA-Passagieren und -Fahrern. RIPTA und seine Berater werden sich mit den Details der aktuellen Tarifstruktur befassen und auch die Arten von Pässen und Tickets untersuchen, die den Passagieren angeboten werden, um festzustellen, ob sie den Bedürfnissen der Fahrer entsprechen. RIPTA berechnet derzeit eine Pauschale von 2.00 USD pro Fahrt und 50 USD für Transfers. Diese landesweite Rate gilt seit fünf Jahren.

Zweck: 

Der Zweck der Tarifstudie von RIPTA besteht darin, eine umfassende Analyse der Tarifstruktur und der Arten von Tarifprodukten (z. B. Tickets, Pässe) von RIPTA durchzuführen, um festzustellen, ob Änderungen nicht nur an der Tarifstruktur, sondern auch bei der Entwicklung von Produkten vorgenommen werden sollten machen RIPTA einfacher zu bedienen. Ziel ist es auch, neue Technologien und Methoden zur Fahrpreiserfassung zu integrieren, um den Passagieren den Kauf und die Verwendung ihrer Tickets und Pässe zu erleichtern. Insbesondere möchte RIPTA nach Möglichkeit Technologien einsetzen, um das Kundenerlebnis zu verbessern. Wenn Personen Tickets oder Pässe kaufen können, bevor sie in den Bus einsteigen, wird das Einsteigen beschleunigt und die Wartezeiten an Bushaltestellen und Verkehrsknotenpunkten verkürzt. Darüber hinaus wird in der Tarifstudie der aktuelle Tarif „Ein Bundesstaat, ein Tarif“ untersucht, um festzustellen, ob es für RIPTA finanziell sinnvoll ist, einen Pauschalpreis für Reisen in den gesamten Bundesstaat zu berechnen.