ALARM: Aufgrund der aktuellen COVID-19-Krise im Bereich der öffentlichen Gesundheit sind viele RIPTA-Büros und Transitzentren geschlossen. Details >>

RIPTA und Senator Juan M. Pichardo veranstalten ein Gemeindetreffen zu vorgeschlagenen Verbesserungen der Bushaltestelle in der Elmwood Avenue

1. Februar 2012

Pressemitteilungen

Die Rhode Island Public Transit Authority (RIPTA) und Senator Juan M. Pichardo (Distrikt 2) werden ein Gemeindetreffen abhalten, um Verbesserungsvorschläge für Bushaltestellen entlang der Elmwood Avenue vorzustellen. Das Projekt Route 20 / Elmwood Avenue ist Teil des RIPTA-Programms zur Verbesserung der wichtigsten Busrouten. Diese vorgeschlagenen Verbesserungen sollen bis Oktober 2013 abgeschlossen sein. Das Treffen ist für Montag, den 6. Februar 27, um 2012 Uhr im RIPTA-Konferenzraum in der Melrose Street 269 in Providence geplant.

RIPTA arbeitet derzeit mit der Stadt Providence zusammen, um die fünf höchsten Fahrgastkorridore im RIPTA-System zu verbessern: Broad Street, North Main Street, Elmwood Avenue, Chalkstone Avenue und Manton Avenue. Buslinien, die diese fünf Korridore bedienen, verkehren derzeit 7 Tage die Woche mit hoher Frequenz, um die Nachfrage der Fahrgäste zu befriedigen. Zu den Verbesserungen dieser größeren Schlüsselkorridore gehören die Priorisierung von Verkehrssignalen (derzeit nur auf Broad & North Main implementiert), die Neukonfiguration von Bushaltestellen, das Branding von Schlüsselkorridoren und die Verbesserung der Passagierausstattung an Bushaltestellen. Ziel dieses Projekts ist es, die Busleistung und das allgemeine Fahrgasterlebnis zu verbessern.

Die ersten Vorschläge entlang der Elmwood Avenue werden im Rahmen eines RIDOT-Projekts zwischen der Cahir Street und dem Cadillac Drive erstellt.

Der Hörraum ist für Menschen mit Behinderungen zugänglich. RIPTA bietet Dolmetscherdienste für Gehörlose und Hörgeschädigte an, sofern ein solcher Antrag mindestens 48 Stunden vor dem Anhörungstermin gestellt wird. Eine Anfrage für diesen Service kann schriftlich oder telefonisch unter (401) 784-9500, x171 erfolgen.

Weitere Informationen zu diesem Projekt erhalten Sie per E-Mail an Amy Pettine unter apettine@ripta.com. Für Informationen zu RIPTA-Diensten können Passagiere die Nummer 781-9400 anrufen

Via
Link kopieren